Logo Biografie Ludwig XIV

Startseite

Ludwig XIV


Kindheit und Jugend
Erwachsenenalter
Letzte Lebensjahre
Familie, Frau und Kinder
Bücher

Ludwig XIV

Biografie

Letzte Lebensjahre und Tod

Ludwig XIV Ludwig XIV heiratete Maria Theresia, Tochter des spanischen Königs. Diese Heirat sollte seinen Plänen dienen. Der Grund dafür waren die ständigen Auseinandersetzungen mit den Habsburgern, welche in Spanien, in den Niederlanden und im Heiligen Römischen Reich regierten. Kriegerisch wehrten sie sich immer wieder gegen die französische Macht. Als der spanische König starb, forderte Ludwig XIV die Erbansprüche für seine Frau. Dies wurde ihm allerdings verwehrt, weshalb es schließlich 1667 zum Krieg kam. Überraschender Weise stellten sich die Niederlande auf die Seite Spaniens. Ludwig XIV beschloss also auch gegen sie Krieg zu führen.

Ludwig wollte die alleinige Macht in Europa erreichen und so kam es 1678 zu einem Friedensangebot. Nimwegen hatte Ludwig viele ehemalige spanische, deutsche und niederländische Gebiete versprochen. Diese Gebiete sollten Frankreich gewaltig stärken.

Der Frieden hielt allerdings nur kurz. 1688 bis 1697 wurde der Pfälzer Erbfolgekrieg geführt. Von 1702 bis 1713 kam es erneut zum Spanischen Erbfolgekrieg. Hierbei wollte Ludwig die Ansprüche des Throns für seinen Enkel Philippe erreichen.

Die ständigen Kriege sollten finanzielle Spuren hinterlassen. Zusätzlich hat der königliche Hof im Luxus gelebt; es wurden kostspielige Feste gefeiert. Letztendlich führte auch die Auswanderung der Hugenotten dazu, dass das Land schon bald sehr viel Geld verlor.

Ludwig XIV starb 1715 und ließ ein verarmtes Frankreich zurück. Dem Land drohte der Staatsbankrott, was dazu führte, dass die Steuern immer weiter erhöht wurden. Allerdings muss auch erwähnt werden, dass Frankreich zu einem sehr großen und mächtigem Land heranwuchs und somit zum mächigsten Staat Europas wurde. Auch Ludwigs Nachfolger konnten nichts gegen die Armut tun und so wurde seine absolute Herrschaft zum Auslöser der französischen Revolution, welche Ende des 18. Jahrhunderts ausbrach.

Zur Todesursache von Ludwig XIV gibt es viele Thesen und auch viele Gerüchte, die nicht bestätigt werden können. Die wohl bekannteste und glaubwürdigste These ist jedoch, dass Ludwig an Wundbrand am Bein starb. Mit 77 Jahren war er jedoch der älteste Monarch bis 1715.


andere Biografien


Kaiser Nero

Ludwig XVI.

Marcus Antonius

Louis de Funès

andere Themen


30jähriger Krieg

(c) 2013 by ludwig-14.de Hinweise Impressum